Palliativpflege durch Angehörige (Geheftet)

Hinweise für die Betreuung und Pflege schwerkranker Menschen
ISBN/EAN: 9783406661501
Sprache: Deutsch
Umfang: 48 S.
Format (T/L/B): 0.3 x 29.6 x 20.8 cm
Einband: Geheftet
4,90 €
(inklusive MwSt.)
Abholbereit in ca. 48 Stunden
In den Warenkorb
Beck-Basistitel Alles was Sie über Palliativpflege wissen müssen Zum Werk Ein Leben bis zuletzt ermöglichen viele Menschen in Deutschland, indem sie Schwerstkranke liebevoll und mit großem Engagement in der letzten Phase ihres Lebens begleiten. Die Pflege und Betreuung eines sterbenden Menschen, aber auch die Bewältigung des Alltags in einer solchen Situation, gehört sicherlich zu den schwersten Aufgaben, die einem gestellt werden können. Dabei geht es nicht immer um die großen philosophischen Fragen über Leben und Tod, sondern ganz oft um praktische Dinge: Wie kann man dem Sterbenden Linderung bei Schmerzen, Unruhe, Durst oder Müdigkeit bereiten? Wo erhalte ich Hilfe und Unterstützung für die Pflege? Wie geht man mit den eigenen Ängsten und der Trauer um? Aber auch: Welche Möglichkeiten haben Angehörige oder Pflegende, sich selbst und ihre Kräfte zu schützen und zu bewahren? Auf diese und viele weitere Fragen gibt die neue Broschüre hilfreiche und nutzstiftende Antworten. Die Broschüre stellt zahlreiche praktische Tipps zu den Themen Schmerzlinderung, Durchbruchschmerzen, Atemnot, Ängste, Unruhe, Hunger, Durst, Mundpflege und Hilfe bei Durstgefühl, Schwäche, Müdigkeit, Juckreiz, Lymphdrainage, Yoga, Wundliegen und Hautpflege, Lagerung und Druckentlastung, Unangenehme Wunden, Verstopfung, Nervenkrankheiten, Palliative Operationen, Palliative Bestrahlungen, Palliative Chemotherapie usw. Vorteile auf einen Blick mit praktischen Tipps zur direkten Anwendung übersichtlich im bewährten Broschürenformat Zielgruppe Alle, die sich mit der Pflege kranker Menschen befassen, insbesondere also Familienmitglieder, aber auch Angehörige aller pflegenden Berufe, wie z.B. Krankenpfleger, Ärzte, Physiotherapeuten, Palliativfachkräfte, ehrenamtliche Pflegekräfte.