Gehalten in Zeiten der Trauer (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783451348471
Sprache: Deutsch
Umfang: 48 S., mit zahlr. farb. Fotos
Format (T/L/B): 0.9 x 17.3 x 13.8 cm
Auflage: 1/2016
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
10,00 €
(inklusive MwSt.)
Abholbereit in ca. 48 Stunden
In den Warenkorb
"Die neue Beziehung zwischen Lebenden und Toten vollendet sich im Wiedersehen. Wenn Sie sterben, werden Sie eins mit all den Toten, die Sie geliebt haben. Sie werden sie wiedersehen. Das ist die tiefsten Überzeugung aller Religionen, aller Weisen, aller Suchenden und Zweifelnden." (Anselm Grün) Mit einfühlsamen Worten und stillen Bildern begleitet dieses Buch durch die Trauer nach dem Tod eines geliebten Menschen. Es ermutigt, den eigenen Trauerweg zu gehen, und schenkt Hoffnung auf eine lebenswerte Zukunft, an der auch der Verstorbene teilhat. 'Die neue Beziehung zwischen Lebenden und Toten vollendet sich im Wiedersehen. Wenn Sie sterben, werden Sie eins mit all den Toten, die Sie geliebt haben. Sie werden sie wiedersehen. Das ist die tiefsten Überzeugung aller Religionen, aller Weisen, aller Suchenden und Zweifelnden.' Anselm Grün Mit einfühlsamen Worten und stillen Bildern begleitet dieses Buch durch die Trauer nach dem Tod eines geliebten Menschen. Es ermutigt, den eigenen Trauerweg zu gehen, und schenkt Hoffnung auf eine lebenswerte Zukunft, an der auch der Verstorbene teilhat.
Anselm Grün OSB, Dr. theol., geboren 1945, trat mit 19 Jahren in den Benediktinerorden ein. Seither lebt und arbeitet er in der großen Benediktinerabtei Münsterschwarzach. Anselm Grün wirkt als geistlicher Begleiter und erteilt Kurse in Meditation, Fasten, Kontemplation und tiefenpsychologischer Auslegung von Träumen. Er ist der weltweit populärste christliche Autor unserer Tage. Seine Bücher zur Spiritualität und Lebenskunst, zu den Themen Glück, innere Balance und positives Lebensgefühl erreichen seit Jahrzehnten eine breite Leserschaft. Pater Anselms Texte machen auf wunderbar einfühlsame Weise spirituelle Themen, Meditation, Kontemplation und Fasten verständlich. Das Positive in den einfachen Dingen wahrzunehmen und spürbar zu machen, das ist benediktinische Lebensweisheit. Anselm Grüns Botschaft: Der Mensch ist geboren glücklich zu sein. Es gibt Quellen der Kraft, die in jedem stecken.