Auf ein Frühstücksei mit... (Leinen)

ISBN/EAN: 9783462051155
Sprache: Deutsch
Umfang: 176 S.
Format (T/L/B): 1.7 x 19.3 x 12.2 cm
Einband: Leinen
Auch erhältlich als
15,00 €
(inklusive MwSt.)
Abholbereit in ca. 48 Stunden
In den Warenkorb
Das Personal der Berliner Republik. 'Auf ein Frühstücksei mit.' - mit dieser Ansage lädt Moritz von Uslar seit fünf Jahren Prominente zum morgendlichen Gespräch für seine gleichnamige Kolumne in der Zeit ein. Dabei beginnt Uslars Autorenschaft schon bei der eigenwilligen Auswahl seiner Gesprächspartner: dazu gehören professionelle Meinungsmacher (Anne Will, Sahra Wagenknecht, Jan Böhmermann) genauso wie Hauptstadt-Hipster (Ronja von Rönne, Helene Hegemann, Joko Winterscheidt), aber auch Künstler und Intellektuelle (Katja Lange-Müller, Ulrich Matthes, Doris Dörrie, Diedrich Diederichsen) und einige unerwartete Gesprächspartner (Der Techno - DJ Marcel Dettmann, der Paris-Bar-Chef Michel Würthle). Moritz von Uslars Kunst besteht darin, eine wunderbar entspannte, saloppe und intime Gesprächssituation herzustellen, in der er seine Gäste dann mit ihrem Image, mit Fragen zu Politik und Kultur und einfach nur mit dem unnachahmlichen Uslar-Interviewstil konfrontiert. So entsteht ein fein gezeichnetes Psychogramm des Interviewten sowie ein Abbild der deutschen Politik und Gesellschaft. Das ist modernes Feuilleton. Und das ist höchst inspirierende Unterhaltung.
Moritz von Uslar, geboren 1970 in Köln, war Redakteur beim Magazin der Süddeutschen Zeitung und beim SPIEGEL und arbeitet heute bei der Zeit. Theaterstücke: 'Freunde' (2000), 'Freunde II' (2001), 'Lulu' (2004); gesammelte Interviews: '100 Fragen an.' (KiWi 829, 2004); Roman: 'Waldstein oder der Tod des Walter Gieseking am 6. Juni 2005' (2006); 'Deutschboden. Eine teilnehmende Beobachtung' (2010), '99 Fragen an.' (2014).