Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit (kartoniertes Buch)

Roman
ISBN/EAN: 9783548289038
Sprache: Deutsch
Umfang: 272 S.
Format (T/L/B): 2.5 x 18.5 x 12.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
11,00 €
(inklusive MwSt.)
Abholbereit in ca. 48 Stunden
In den Warenkorb
Eine Bank wird überfallen und in der Folge die Angestellte Victoria vom Dienst beurlaubt, um ihr traumatisches Erlebnis zu verarbeiten. Eben erst in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, nutzt sie die Zeit, um das Bukarest ihrer Kindheit vor der Wende, aber auch das der Gegenwart zu erkunden. Sie begegnet einer alten Näherin, dem Bankräuber und ihrem ehemaligen Liebhaber, während sie im heißesten Sommer seit Jahren im Cabrio durch die Stadt fährt. In Erinnerungen und Phantasien schwelgend, passiert plötzlich etwas Unerwartetes: Ihr Freund macht ihr einen Heiratsantrag.
Dana Grigorcea, geboren 1979 in Bukarest, studierte Deutsche und Niederländische Philologie, Journalismus sowie Theater- und Filmregie in Bukarest und Brüssel. Sie arbeitete u. a. bei der Deutschen Welle und bei Arte. Sie lebt mit Mann, Tochter und Sohn in Zürich. Ihr erster Roman "Baba Rada. Das Leben ist vergänglich" wurde mit der Schweizer Literaturperle 2011 ausgezeichnet.
Ausgezeichnet mit dem 3Sat-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb