Anmut im märkischen Sand (kartoniertes Buch)

Die Frauen der Hohenzollern
ISBN/EAN: 9783746633060
Sprache: Deutsch
Umfang: 464 S., 34 Illustr., mit 34 Abbildungen mitlaufend
Format (T/L/B): 2.8 x 19 x 11.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
14,99 €
(inklusive MwSt.)
Abholbereit in ca. 48 Stunden
In den Warenkorb
Wie kam die Anmut in die Mark? Kaum eine Dynastie hat die Geschicke Preußens so geprägt wie die Familie der Hohenzollern. Unter ihrer Ägide wurde aus dem kargen Landstrich ein prosperierendes Königreich, mit enormer militärischer Schlagkraft einerseits und Toleranz, Bürgernähe, Förderung der Wissenschaft und Künste andererseits. Was an Preußen heute beeindruckt, ist vor allem das kulturelle Erbe, das das Land weit über seine Grenzen hinaus bekannt machte: herrliche Schloss- und Parkanlagen, Theater, Museen oder Universitäten. Christine von Brühl schildert den Einfluss gerade der Frauen der Hohenzollern, die als Zugereiste und Eingeheiratete die Impulse und Ideen mitbrachten, die für die kulturelle Weiterentwicklung des Landes erforderlich waren.
Christine von Brühl, geboren 1962, studierte Slawistik, Geschichte und Philosophie in Lublin, Heidelberg und Wien. Nach Stationen bei der "Zeit", "Sächsische Zeitung" und "Das Magazin" lebt sie heute als freischaffende Autorin in Berlin. Bei Atb lieferbar ist ihre Biographie "Die preußische Madonna. Auf den Spuren der Königin Luise".