Fußball (gebundenes Buch)

WAS IST WAS Edition
ISBN/EAN: 9783788614966
Sprache: Deutsch
Umfang: 96 S., zahlr. farbige Fotos und Illustrationen
Format (T/L/B): 1.1 x 28 x 23.1 cm
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
16,95 €
(inklusive MwSt.)
Abholbereit in ca. 48 Stunden
In den Warenkorb
Das WAS IST WAS Fußballbuch ist idealer Begleiter für Profis und Fans. Millionen Menschen spielen Fußball, Milliarden schauen den Spielen zu. Dabei gibt es gar nicht den einen Fußball - das Spiel hat viele Facetten: Es wird von Kindern in Hallen gespielt, von Hobbyfußballern auf Ascheplätzen oder von Stars in den Bundesliga-Stadien. Das reich illustrierte Buch vermittelt einen Einblick in die Entwicklung der erfolgreichsten Sportart der Welt. Es stellt Stars und legendäre Klubs vor, taucht in die Fanszene ein und setzt sich auch kritisch mit dem Thema Fußball auseinander.
Jonas Kozinowski (geb. 1984) studierte im Hauptfach Medienwissenschaften. Heute ist er Mitinhaber einer Medienproduktionsfirma, für die er als Regisseur und Redakteur arbeitet. Er ist Autor zahlreicher Bücher über Fußball und widmete sich von Kindesbeinen an leidenschaftlich dieser Sportart. Jonas Kozinowski war viele Jahre Trainer im Kinder- und Jugendsportbereich, Fußballschiedsrichter und für die Ausbildung von Jungschiedsrichtern zuständig.
Der Fußball lernt rollen Mit dem Anfang des Fußballs ist das so eine Sache - es gibt ihn nicht. Niemand kann nämlich genau den Ort oder den Zeitpunkt nennen, an dem das Spiel "Fußball" erfunden wurde. Sicher ist nur: Seit 2.000 bis 3.000 Jahren treten Menschen überall auf der Welt gegen runde Gegenstände und Bälle. Wie ein heutiges Fußballspiel in der Bundesliga oder bei einer Weltmeisterschaft sah das natürlich noch nicht aus. Regeln mussten sich erst entwickeln, Bälle und Ausrüstung erfunden werden. Auch das Prinzip, dass zwei voneinander zu unterscheidende Mannschaften gegeneinander antreten, gab es nicht von Anfang an. Jonglage und Kampfkunst Das allererste Mal wurde wohl in China gegen einen Ball getreten. Weil sich das aber schon vor fast 2.500 Jahren ereignet hat, gibt es keine gesicherten Aufzeichnungen darüber. Alle Informationen stammen von Gemälden, verzierten Vasen und weitergegebenen Erzählungen. Sicher ist, das Spiel wurde Cuju genannt. Das bedeutet soviel wie "einen Ball mit dem Fuß treten".