Tauchen - Faszination unter Wasser (gebundenes Buch)

WAS IST WAS 139, WAS IST WAS Sachbuch 139
ISBN/EAN: 9783788620981
Sprache: Deutsch
Umfang: 48 S., mit vielen Fotos, Illustrationen und Infogr
Format (T/L/B): 0.9 x 28 x 23.1 cm
Einband: gebundenes Buch
9,95 €
(inklusive MwSt.)
Abholbereit in ca. 48 Stunden
In den Warenkorb
Unter der Wasseroberfläche von Flüssen, Seen und Meeren warten sagenhafte Geheimnisse auf ihre Entdeckung: wogende Algenwälder, bodenloses Blau, riesige Fische und Wale, aber auch winzige Krebse und farbenprächtige Schnecken. Seit Jahrhunderten tauchen Menschen hinab in diese faszinierende Welt, um dort nach Nahrung zu suchen, untergegangene Schiffe zu finden, wissenschaftliche Experimente durchzuführen oder im Urlaub ein Korallenriff zu erkunden. Mit Tauchflaschen, Mischgasen, Trockentauchanzügen, Unterwasser-Scootern, Kreislauftauchgeräten und Tauchbooten dringt der Mensch immer tiefer in ein unbekanntes Reich vor. Aber auch tauchende Tiere haben sich im Laufe der Evolution hervorragend an das Leben unter Wasser angepasst. Seeelefanten, Pottwale, Pinguine und Wasserkäfer vollbringen fantastische Meisterleistungen bei ihren Beutezügen. Welche Ausbildung müssen Taucher haben? Wie arbeiten Forschungstaucher unter Wasser? Werden wir in der Zukunft einmal auf treibenden Häusern im Meer leben und von dort aus die Unterwasserwelt erkunden? Das Abenteuer wartet in der Tiefe.
Uli Kunz (geb. 1975), studierte Zoologie, Ökologie und Ozeanografie. Er ist ausgebildeter Forschungstaucher und Mitbegründer von SUBMARIS, einer Forschungstauchgruppe im Einsatz für Wissenschaft und Medien. Uli Kunz arbeitet freiberuflich als Autor, Fotograf und Kameramann. Dr. Florian Huber (geb. 1975), studierte Ur- und Frühgeschichte, Anthropologie, Nordische Philologie und Ethnologie in München, Umeå (Schweden) und Kiel. 10 Jahre war er Leiter der Arbeitsgruppe für maritime und limnische Archäologie (AMLA) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Tauchsportlicher Wettkampf Vielleicht wunderst du dich manchmal, was für verrückte Sportarten es an Land gibt. Auch unter Wasser gibt es Wettkämpfe und Turniere: Beim Unterwasser-Rugby müssen sich die Sportler einen mit Salzwasser gefüllten Ball zuspielen und ihn bei der gegnerischen Mannschaft in einem Korb versenken, der auf dem Boden des Schwimmbades steht. Je länger der Torwart seine Luft anhalten kann, desto besser kann er seinen Korb verteidigen, indem er sich zum Beispiel direkt draufsetzt. Andere Taucher haben kürzlich das Unterwasser-Jenga erfunden, bei dem du wie an der Oberfläche die einzelnen Holzblöcke vorsichtig aus dem Stapel herausziehen musst, ohne den Turm umzukippen. Andere Sportler erbringen beim Wettschwimmen mit einer Monoflosse wahre Höchstleistungen und auch die Apnoetaucher erzielen bei ihren Wettkämpfen immer wieder neue Rekorde im Streckentauchen, Zeit- oder Tieftauchen.